Instagram und Snapchat in der B2B-Messekommunikation

Instagram Icon

Instagram Icon

Die Sozialen Netzwerke bringen gefühlt täglich neue Plattformen und Tools hervor. Vieles davon setzt sich in der B2B-Kommunikation kaum oder gar nicht durch. Einige dieser neuen Kommunikationswege lassen sich jedoch auch im B2B-Bereich erfolgreich für die Kundengewinnung und Kundenbindung nutzen. Dazu zählen für mich Instagram und Snapchat.

Was ist Instagram?

Instagram ist eine Plattform, auf die die Nutzer Fotos, kurze Geschichten in visueller Form und Videos hochladen können. Die Kommunikation über die hochgeladenen Inhalte erfolgt über Kommentare und “Gefällt mir”-Klicks. Gefragt sind hier in erster Linie nicht die klassischen Produktfotos. Menschliches, Witziges und gerne auch Bilder mit künstlerischem Anspruch sind hier gefragt. Für direkte Verkäufe eignet sich Instagram nicht, darüber sollten Sie sich klar sein. Denn: Es ist weder möglich “Kaufen”-Buttons einzufügen noch können Links – z.B. auf die jeweilige Produktseite Ihres Internetauftritts – gesetzt werden. Aus meiner Sicht eignet sich Instagram in der B2B-Kommunikation bspw. dafür, den Fortschritt von interessanten Projekten darzustellen

Was ist Snapchat?

Der durchschnittliche Nutzer von Snapchat ist jünger als 30 Jahre, dieses Instrument eignet sich also hauptsächlich, wenn es Ihr strategisches Ziel ist, jüngere Zielgruppen zu erschließen. Die Besonderheit von Snapchat ist, dass alle eingestellten Videos nach 24 Stunden wieder gelöscht werden. Für dieses Instrument gilt deshalb in besonderem Maße, was in unterschiedlicher Ausprägung für alle sozialen Netzwerke gilt: Im Vordergrund stehen hier weniger die harten Fakten als vielmehr zwischenmenschliche Aspekte. Ihre Vertriebsmitarbeiter kann Snapchat also vorrangig dabei unterstützen, bei potenziellen Kunden ein Gefühl der Nähe zu erzeugen und langfristig eine Kundenbindung aufzubauen. Direkte Verkäufe sind auch hier nicht das Ziel.

Wie kann ich Instagram und Snapchat für die Messekommunikation nutzen?

Wie bei jeder strategischen Kommunikation kommt es auch bei der Nutzung von Instagram und Snapchat letztendlich auf Kontinuität an. Überspitzt gesagt: Einmal eine Hand voll Fotos auf Instagram hochzuladen oder einmal einen Videoclip bei Snapchat bereitzustellen nur um “dabei zu sein”, wird Sie auf dem Weg zu neuen Zielgruppen keinen Schritt weiterbringen.

Die Begleitung einer Messe kann jedoch ein guter Startpunkt sein, um in diese neuen Kommunikationskanäle einzusteigen. Der Messestand bringt im besten Fall komprimiert und auf den ersten Blick erkennbar zum Ausdruck, wofür Ihr Unternehmen steht. Ihre besten Vertriebsmitarbeiter sind gesammelt an einem Ort. Und im besten Fall haben Sie ein spannendes Exponat am Stand oder Veranstaltungen und Aktionen geplant, über die es sich zu berichten lohnt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *